lukan front200

Jan Vanstina: Ich bin Lukan. Reise in die Zeugenwelt

Ein Jugendlicher wächst in einer Gesellschaft auf, der die Fähigkeit zur Fortpflanzung abhanden gekommen ist. Ihre Menschen wissen nichts von Sinnlichkeit und Individualität, denken anders und erleben die Dinge anders. Als der junge Mann dann in „unsere“ Welt kommt, macht er – wohlüberlegt und doch liebenswert hilflos – die Erfahrung von Sinnlichkeit, vom Kindsein, von Familie und von der Liebe.

 Die „Reise in die Zeugenwelt“ berührt Herz und Verstand. Lukan lehrt uns, dass Gefühle mehr sein können als die unerreichbar gewordenen Modelle der Liebe und Sinnlichkeit, die uns aus sozialen und unsozialen Medien mundgerecht entgegen kommen – und uns auf gewisse Weise zu Klonen unserer selbst zu machen drohen…

Als Buch und als e-book erhältlich